Knietief im Dispo von Disco zu Disco

Mai 3, 2010

Hej!
Wenn ich nicht studiere arbeite ich. Wenn ich arbeite verdiene ich 400€. Wenn ich 400€ verdiene zahle ich 300€ Warmmiete. Wenn ich 300€ Warmmiete gezahlt habe muss ich eventuell verhungern.
Wenn ihr nicht zufällig irgendwas Transkriptionsähnliches an mich abwetzen wollt, könnt ihr mir ja auch 12ct spenden. Müsst ihr aber nicht. Aber zwei Menschen haben mir das angeboten. Und dafür habe ich mal einen Button erstellt. BÄMM!



Wenn hier irgendjemand NICHT via Twitter gelandet sein sollte, dann ist dieser Artikel selbstverständlich zu ignorieren. Einmal Scrollen bitte.

Hoden mit Hut, eure Placey.

12 Antworten to “Knietief im Dispo von Disco zu Disco”

  1. horax said

    hehe, lustige textaufgabe. wenn du studierst, zahlst du die 300 euro miete nicht und brauchst auch nicht zu verhungern.
    die alternative ist also klar – studieren – geld sparen – beck’s trinken …

  2. Bascht said

    Wann gibt’s Spendenquittungen?

  3. borax said

    hehe lustige textaufgabe. wenn du studierst, zahlst du die 300 euro miete, holst dir einen abgelehnten bafögbescheid, abgelehntes algI/ II und dann wohngeld, wenn du nachweislich unterstützungswillig bist. becks kannste dann immer noch trinken, aber such dir andere freunde. vllt welche mit geld! button ist ne gute idee, aber ne einfach kontonummer wäre einfacher gewesen.

  4. Häns said

    Ich habe sogar mehr als 12 Cent gespendet.

  5. crucible said

    Hm…. ich würde ja evtl. sogar spenden…. aber: wenn jemand z. B. nie auf tweets reagiert dann könnte man meinen hier steckt ein Spam-Bot dahinter!

  6. Lina said

    Hey,
    bei mir sieht es finanziell genauso aus, daher kann ich dir leider auch nichts spenden. Aber coole Idee! Was ich jedoch anbieten kann, ist dich zu bitten, auf meinem Blog vorbeizuschauen. Kein allzu attraktives Angebot, zugegeben, aber vielelicht linderts deinen Geldschmerz… Ok, ich gestehe ein, ziemlich schlechte Werbung, die ich hier für mich + meinen neuen Blog mache, aber ich würde mich über einen Webbesuch WIRKLICH sehr freuen. Und: seeehr geiler Blog!!! Ehrlich, ohne dich damit zum Klick bewegen zu wollen.

  7. mirka said

    naja, darfste halt nich so viel ausgeben.

  8. hey das kenn ich. armer Künstler und so. Aber wir wollen ja mal nicht rumheulen, dann trinkt man halt mal kein Becks, sondern ein Sterni oder so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: